Regionale Meldungen

PRESSEMITTEILUNG 40 Jahre Standortbenennung Gorleben - Grüne: Fatalste Fehlentscheidung

Die beiden Grünen-Politikerinnen Dr. Julia Verlinden (MdB) und Miriam Staudte (MdL) bezeichnen angesichts des 40. Jahrestags der Standortbenennung Gorlebens die Entscheidung vom 22.2.1977 als „fatalste Fehlentscheidung in der Atommüll-Politik der Bundesrepublik".

PRESSEMITTEILUNG Staudte: Zukunftstag für Schülerinnen im Landtag

Zum Zukunftstag am Donnerstag, den 27. April lädt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Niedersachsen in diesem Jahr wieder 25 Mädchen aus ganz Niedersachsen in den Landtag nach Hannover ein.

PRESSEMITTEILUNG Rot-Grün gibt 34 Millionen Euro für Radwege

Im Zuge der Debatte um die von der Metropolregion Hamburg in Auftrag gegebene Potenzialstudie zum Bau von Radschnellwegen in der Metropolregion Hamburg verweist die Grüne Landtagsabgeordnete Miriam Staudte aus Lüneburg auf die aktuellen Beschlüsse im Doppelhaushalt des Landes Niedersachsen.

Einladung zum Fachgespräch Bestmögliche Sicherheit?! Hält die Endlagersuche, was sie verspricht?

Die neue Endlagersuche soll die bestmögliche Sicherheit für die Atommüllentsorgung gewährleisten. Doch bringt das geplante Verfahren tatsächlich eine vergleichende, transparente und ergebnisoffene Standortauswahl? Was bedeutet es, wenn Gorleben weiter im Rennen bleibt? Hat die Öffentlichkeit zukünftig mehr Einflussmöglichkeiten?

PRESSEMITTEILUNG Julia Verlinden und Asta von Oppen bei Bundesversammlung

Bei der Wahl des Bundespräsidenten am kommenden Sonntag wird neben der hiesigen Bundestagsabgeordneten Dr. Julia Verlinden auch eine Wahlfrau aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg teilnehmen: Asta von Oppen, grüne Ratsfrau und Regionalentwicklerin aus Gartow.

Treffen mit Ministerien und Initiative Jeetzel-Verkauf: Privatisierung wird unwahrscheinlicher

Die Abgeordneten Miriam Staudte (Grüne) und Andrea Schröder-Ehlers (SPD) haben am Rande der Landtagssitzung mit Vertretern von Umwelt- und Innenministerium und der Initiative aus Hitzacker ausgetauscht.

Schüler-Praktikum im Landtag Politik-Alltag live

Viele junge Gesichter waren in den letzten zwei Wochen auf den Fluren des Landtags zu sehen. Auch zwei Schüler-Praktikanten aus Lüneburg waren dabei und begleiteten die hiesige Abgeordnete Miriam Staudte (Bündnis'90/Die Grünen).

PRESSEMITTEILUNG Staudte: Land fördert ÖPNV.

Lüchow-Dannenberg erhält über 580.000€ aus dem ÖPNV-Förderprogramm. Der Kreis Lüneburg wird mit über 900.000€ gefördert.

PRESSEMITTEILUNG Staudte: Knoten durchschlagen - Eckpunkte für neues Düngerecht vereinbart

"Der Knoten beim Düngerecht ist durchschlagen", kommentiert die Grüne Landtagsabgeordnete Miriam Staudte. In einem Spitzengespräch zwischen Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) sowie dem niedersächsischen Agrarminister Christian Meyer (Grüne) , seinem mecklenburgischen Kollegen Till Backhaus (SPD) sowie Vertretern der Regierungskoalition im Bund wurde sich auf Eckpunkte zum neuen Düngerrecht verständigt. Staudte begrüßt die Vereinbarung, denn auch im Nordosten Niedersachsens seien die Nitratbelastungen im Grundwasser zu hoch.

PRESSEMITTEILUNG Grüne: Neue Fallstricke - Entwurf für Novelle des StandAG nicht akzeptabel

Nach dem Arbeitstreffen der Bundestagsabgeordneten Dr. Julia Verlinden und der Landtagsabgeordneten Miriam Staudte (beide B'90/Die Grünen) mit atompolitisch Interessierten am vergangenen Samstag ziehen die Grünen-Politikerinnen ein negatives Fazit bezüglich des vorliegenden Entwurfs zum Standortauswahlgesetz.