In der Presse

Pressemitteilungen

Elbbrücke, Hochwasser und Violetta Landtagswahlprogramm: Grüner Kreisverband mit Änderungsanträgen erfolgreich

Am Wochenende haben die niedersächsischen Grünen auf einem Parteitag in Wolfenbüttel ihr Landtagswahlprogramm beschlossen. Auch mehrere Anträge der Lüchow-Dannenberger Grünen wurden in das Programm übernommen.

Statement Grüne: Tierhaltungskennzeichnung schafft Klarheit und fördert Tierwohl

„Die Einführung einer verpflichtenden Tierhaltungskennzeichnung ist ein Meilenstein für den Tierschutz.“

Pressemeldung Nr. 30 vom

Staudte: FDP blockiert Umbau der Tierhaltung und konterkariert damit Borchert-Kommission

Der Umbau der Tierhaltung in kleineren tiergerechteren Ställen ist dringend nötig und wurde viel zu lange verschleppt. Darin sind sich alle Beteiligten einig. Auch, dass dieser gesamtgesellschaftliche Konsens nicht zum Nulltarif zu haben ist, ist allen klar. Daher ist es fatal, dass die FDP in der Ampel-Koalition im Bund nun die Bauern im Regen stehen lassen will und die geplante Finanzierung für die Kosten für Stallumbauten verweigert.

Pressemitteilung Grüne im Austausch bei Besuch der Tafel in Lüchow

Die regionale Landtagsabgeordnete und ernährungspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion Miriam Staudte und der Grünen-Kreistagsabgeordnete Matthias Gallei haben die Tafel in Lüchow besucht. Bei einem informativen Austausch wurde die sich verschlechternde Situation der Tafel deutlich.

Pressemitteilung Grüne: Ackerland darf kein Spekulationsgut sein – Eigenständige Landwirtschaft und Selbstversorgung sichern

n den letzten Jahren haben die massiven Bodenpreissteigerungen im Agrarbereich durch den Einstieg branchenfremder Investoren und das niedrige Zinsniveau noch weiter an Fahrt aufgenommen. Die Grünen-Landtagfraktion hat deswegen vor wenigen Monaten einen Gesetzentwurf zum Abbremsen dieser Preisspirale in den Landtag eingebracht. Am morgigen Mittwoch (04.05.) findet im Agrarausschuss des Landtages dazu eine halbtägige Anhörung statt.

Überlastete ‚Tafeln‘ brauchen Unterstützung Grüne: „Für die Grundversorgung ist der Staat verantwortlich“

Steigende Lebensmittelpreise und viele Ukraine-Geflüchtete haben die Nachfrage bei den Lebensmittel-Tafeln in Niedersachsen stark steigen lassen, während zugleich Lebensmittelspenden zurückgehen.

Pressemeldung Nr. 18 vom

Tier-Exportverbot nach Russland Staudte: Ausnahme für Geflügeltransporte muss gestoppt werden

Es ist gut, dass Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast nach anfänglicher Untätigkeit reagiert hat und das Abfertigen von Rinder- und Schweinetransporten nach Russland verboten hat. Es ist allerdings unverständlich, warum der Transportstopp nicht auch für Geflügel gilt.

Weidetierprämie jetzt beantragbar Staudte: Milchviehbetriebe gehen leer aus

Ab dem 1. April können in Niedersachsen Schaf- und Ziegenhaltende wieder eine Weidetierprämie in Höhe von 33€ jährlich beantragen. Dies gilt für Haltungen von 10 bis 200 Tieren. Ende der Antragsfrist ist der 31.05.2022.

Förderung der Krabbenfischerei überfällig- Staudte: Energiekosten immer noch Problem

Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast hat einen Förderbescheid für das Forschungsprojekt für eine Ultraschall-Krabbenpulmaschine in Greetsiel überreicht. Miriam Staudte begrüßt, dass damit eine Perspektive entwickelt wird, dass Krabben nicht mehr mit dem LKW nach Marokko verschifft werden müssen. „Allerdings wurde die Förderung eines Prototyps für eine Krabbenpulmaschine unnötig verzögert,“ so die Grünen-Politikerin.

PRESSEMITTEILUNG Wird Landesregierung Stopp des Ausbaus der B248 unterstützen? - Staudte erhält Antwort der Landesregierung

Die Antwort stellt die Grünen nicht zufrieden. „Aus der Antwort liest man heraus, dass man sich noch keine Zeit für eine neue politischen Bewertung genommen hat. Es klingt als ob einfach weiter verwaltungsmäßig abgearbeitet wird,“ bemängelt Staudte.