In der Presse

Pressemitteilungen

Statement Miriam Staudte: Rote Gebiete sind schöngerechnet

Obwohl in Niedersachsen nach der EU-Wasserrahmenrichtlinie die Grundwasservorkommen auf mehr als 60 Prozent der Landesfläche in einem schlechten Zustand sind, sollen laut Agrar- und Umweltministerium nur 39 Prozent der Fläche als Rote Gebiete ausgewiesen werden.

Statement Miriam Staudte: Bedrohte Wälder brauchen mehr

„Die Probleme des Waldes sind nicht mehr zu übersehen und präsent wie seit den 80er Jahren nicht mehr. Ministerin Otte-Kinast hat das Thema jedoch bisher regelrecht verschlafen.“

Tiny Houses und Bauwagen Grüne machen Druck auf Landesregierung

Wird die Landesregierung minimalistisches Bauen und Wohnen künftig besser unterstützen? Mit einer Anfrage an die Landesregierung will die Grüne Landtagsabgeordnete aus der Region Miriam Staudte Druck machen, um Wohnen in so genannten „Tiny Houses“ oder Bauwagen zu erleichtern.

PKA-Rückbau ist Erfolg Grüne fordern konkreten Zeitplan

"Endlich! Die Ankündigung der Bundesgesellschaft, die PKA rückbauen zu wollen, ist ein Erfolg und wichtiger Fortschritt . Das bedeutet das absehbare Ende einer Geschichte von Fehlentscheidungen und Konflikten zwischen Bund und Niedersachsen bezüglich der Pilotkonditionierungsanlage."

Pressemitteilung Landwirtschaft und Klimawandel: Grüne bemängeln späte Anhörung

"Wir haben vor über einem Jahr einen Antrag zur Anpassung der Landwirtschaft an die Herausforderungen des Klimawandels gestellt. Erst jetzt fand die Anhörung der Experten statt. Eine solche Verschleppung können wir uns beim Thema Klimapolitik nicht mehr leisten", so Miriam Staudte.

Statement Miriam Staudte: Ökologischer Umbau der Landwirtschaft ist überfällig

„Ein Jahr nach Antragsstellung hat die heutige Anhörung unsere GRÜNE Forderung nach einem klimafreundlichen Umbau der Landwirtschaft untermauert.“

Statement Grüne wollen umfassenden Aktionsplan zur Rettung der Wälder

Zu aktuellen Debatte um die Rettung der Wälder fordern die Grünen im Landtag einen umfassenden Aktionsplan der Landesregierung.

Statement Miriam Staudte zum Mehrwertsteuersatz für Fleisch

„Den reduzierten Mehrwertsteuersatz für Fleisch aufzuheben, ist absolut sinnvoll. Das Umweltbundesamt führt den ermäßigten Mehrwertsteuersatz auf Fleisch als „klimaschädliche Subvention“.“

Castor-Lagerung in Lubmin und Gorleben Staudte: Mit zweierlei Maß gemessen

"Es ist nicht nachvollziehbar, warum hier mit zweierlei Maß gemessen wird: Für die Atomabfälle in Lubmin wird aus Sicherheitsgründen eine komplett neue Lagerhalle errichtet. In der Castor-Halle in Gorleben sind Wände und Decke sogar noch ein paar Zentimeter dünner, hier sieht die Atomaufsicht jedoch keinerlei Handlungsbedarf."

Statement Miriam Staudte zur Verunreinigung des Grundwassers mit Nitrat/Mahnung der EU-Kommission

Jahrelang hat Otte-Kinast die Umsetzung der Düngeverordnung zum Schutz unseres Wassers verschleppt. Jahrelang traut sie sich nicht, Problem-Betriebe und –regionen auszuweisen und ausreichend streng zu regulieren. Klar ist: Otte-Kinast scheut den Konflikt mit der Agrarindustrie und bleibt lieber deren Lobbyistin.