Gorleben-Gutachten: Grüne fordern Parlamentarischen Untersuchungsausschuss auf Bundesebene

Die Landtagsfraktion von Bündnis´90/Die Grünen fordert nach Bekanntwerden  der  schriftlichen  Einflußnahme der CDU-FDP-Regierung unter Helmut Kohl auf Gorleben-Gutachten die Einsetzung eines parlamentarischen  Untersuchungsausschusses.  "Die politische Einflußnahme muss systematisch aufgearbeitet werden", so Miriam Staudte, regionale Abgeordnete aus der Region Lüchow-Dannenberg  und stellvertretende Fraktionsvorsitzende .Die Recherchearbeit von Journalisten und Initiativen sei hervorragend, doch nun sei es an der Zeit, dass das Parlament sich mit der  umfassenden  Aufklärungsarbeit befasse. "Nur ein PUA kann zur vollständigen Klärung der Standortauswahl Gorlebens führen", so Miriam Staudte. Die Grüne ist überzeugt: "Es gibt genügend aussagewillige Zeugen , die Licht in die Genese der Standortauswahl bringen können."Die Grünen-Politikerin fordert: "Die politischen Akteure müssen benannt werden und sich für ihr Verhalten verantworten."   

Zurück zum Pressearchiv